Du bist hier: Startseite » Walzen Häcksler

Walzen Häcksler

einfuellenKraftvoll, leistungsstark und scharfkantig – das sind die typischen Eigenschaften moderner Walzenhäcksler.

Das Häckselgut wird zwischen der im Inneren befindlichen Walze und einer so genannten Andruckplatte gewalzt und im Zuge dessen schrittweise zerkleinert. Dabei zeichnen sich Walzenhäcksler vor allem auch dadurch aus, dass sie mit einem insgesamt höheren Drehmoment arbeiten, als Messerhäcksler. Allerdings ist das „Arbeitstempo“ auch ein wenig geringer.

Fakt aber ist, dass das im Walzenhäcksler generierte Schnittgut hervorragend zum Mulchen sowie zum Kompostieren von Beeten bzw. Gartenanlagen geeignet ist.

Ein Walzenhäcksler ist die stabilere und wohl auch leisere Variante des Messerhäckslers. So profitieren Sie von unterschiedlichen Vorteilen, wenn Sie sich für den Walzenhäcksler entscheiden. Wir haben für Sie die 10 besten Walzenhäcksler-Modelle in unserem Produktvergleich aufgelistet, sodass Sie dies als wertvolle Entscheidungshilfe für die Anschaffung des Wunschgerätes nutzen können:

Bestenliste der Walzen Häcksler 2017

Letzte Aktualisierung am: 18.12.2017

 Der Vergleichssieger unter Walzenhäckslern stammt von BoschMit dem Atika Walzenhäcksler lassen sich diverse Äste häckseln
Der Atika Leise Walzenhäcksler ist unser PreistippDer Black & Decker Leisehäcksler kommt ohne Auffangbox geliefert
Mit dem Einhell Walzenhäcksler lassen sich Äste mit 40 mm Durchmesser häckseln
Makita UD2500 2,500W 45mm 240V Electric Shredder
Monzana® Elektrischer Gartenhäcksler Schredder Leisehäcksler
Bosch
AXT 25 TC Häcksler


Vergleichssieger
Atika
ALF 2800 Leise-Walzenhäcksler

Atika
Walzenhäcksler LHF 2800


Preistipp
Black & Decker
GS 2400, B+D Elektro-Leisehäcksler


Einhell
BG-RS 2540 Elektro-Leisehäcksler

Makita UD2500 2,500W 45mm 240V Electric Shredder
Monzana® Elektrischer Gartenhäcksler Schredder Leisehäcksler
 Bewertung 1,1 1,3 1,4 1,6 2,4 2,5 2,6
 HäckslertypWalzenhäckslerWalzenhäckslerWalzenhäckslerWalzenhäckslerWalzenhäckslerElektro WalzenhäckslerElektro Walzenhäcksler
Leistung2.500 Watt2.800 Watt2.800 Watt2.400 Watt2.500 Watt2.500 Watt2.500 Watt
Gewicht30,5 kg31 kg30 kg26,5 kg27 kg24,4 kg14,1 kg
Schneidekapazität, max. ø45 mm45 mm42 mm40 mm40 mm45 mm40 mm
Integrierter FangkorbGrüner HakenGrüner HakenGrüner Hakennicht Inklusivenicht InklusiveGrüner HakenGrüner Haken
Häckselleistung
Komfort
Preis- / Leistung
ProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktbericht
Preis460,98 Euro199,00 Euro199,00 Euro233,58 Euro--- Euro201,48 Euro--- Euro
KaufenZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu Amazon

Der Faktor Sicherheit rückt beim Walzenhäcksler klar in den Vordergrund, da das Schnittgut automatisch eingezogen wird. Gesetz dem Fall, dass es beim Verarbeiten des Materials zu Verstopfungen kommt, muss man diese nicht etwa manuell entfernen, denn diese Geräte sind mit einem Rückwärtsgang ausgestattet, mit dem Stauungen nachhaltig beseitigt werden können.

Verbraucherorientiert und aussagekräftig

Viele Eigenschaften sprechen für den Walzenhäcksler.

Zunächst das Problem: Produkttests vor Ort durchzuführen ist für den Verbraucher meist nicht möglich. Auch gestaltet es sich somit manchmal schwierig, mehr über etwaige Vor- und Nachteile in Erfahrung zu bringen. Wer allerdings bereit ist viel Geld für einen Häcksler auszugeben, der sollte auch von einer adäquaten Qualität und guter Leistung profitieren können. Und so ist es der Anspruch unseres Unternehmens, fundierte Entscheidungshilfen auf der Basis zielorientierter Produkttests zu liefern, die nicht nur reich an wertvollen Informationen sind, sondern die darüber hinaus auch noch verbraucherfreundlich, aussagekräftig und hochprofessionell konzipiert sind. Objektivität und Individualität stehen dabei ebenfalls im Fokus. Allesamt Aspekte also, von denen der interessierte Verbraucher von Anfang an profitiert.

Was ist ein Walzenhäcksler?

Einhell Messer HäckslerEin Walzenhäcksler ist ein elektrisches oder mit einem Benzinmotor ausgestattetes Garten– oder Landwirtschaftsgerät, mit dem Sie Grün- oder Holzabfälle zerkleinern und sodann weiter entsorgen bzw. verwenden können. Grundsätzlich werden mehrere Häckslervarianten unterschieden, wobei sich der Walzenhäcksler als besonders leistungsstark und robust erweist.

Im Gegensatz zu einem Messer-Häcksler verfügt der Walzenhäcksler nicht über ein Messerwerk, sodass hier nicht die Gefahr besteht, dass das Schneidwerk stumpf wird, oder dass es sich mit der Zeit abnutzt. Sie füllen das zu zerschreddernde Gut in die dafür vorgesehene Öffnung ein, wobei hier – je nach Größe der Öffnung – eine gewisse Vorsicht geboten ist. Denn sind die Äste oder Zweige zu dick und zu groß, dann müssen diese zuvor mit einer Säge bearbeitet werden. Anderenfalls ist eine Weiterverarbeitung durch den Walzenhäcksler nicht möglich.

Sicherlich ist dieser Schritt stets mit einem nicht unerheblichen zeitlichen Aufwand verbunden, jedoch lohnt sich die Mühe unbedingt. Wenn das Gehölz zu guter Letzt auf die passende Größe zurecht geschnitten ist, kann es Stück für Stück in die Öffnung gegeben und bei Bedarf mit einem Stopfer noch tiefer hinein gesteckt werden.

Das Walzwerk im Inneren des Gerätes dreht sich, wobei das zu zerschreddernde Gehölz langsam durch die Zacken ergriffen und im Zuge dessen gegen eine stabile Metallplatte gepresst wird. Das bedeutet, dass das Schnittgut nicht im herkömmlichen Sinne geschnitten, sondern buchstäblich zermalmt wird.

Kontrolle ist gut

gehoerschutzDer Prozess der Zermalmens dauert im Vergleich zum Schneiden mit dem Messerhäcksler meist ein wenig länger. Dafür jedoch ist der Geräuschpegel um einiges leichter, sodass in gewisser Weise auch die Nachbarschaft profitiert. Beim Einsatz des Walzenhäckslers ist die Verwendung eines Gehörschutzes nicht erforderlich. Nachdem alles zerschreddert ist, landet das Gehölz in einem dafür vorgesehenen Sammelbehälter. Dieser ist von Zeit zu Zeit zu entleeren, um zu verhindern, dass Stauungen entstehen.

Außerdem schadet es nicht, hin und wieder nachzuschauen, ob sich an einer bestimmten Stelle im Inneren des Behälters möglicherweise zu hohe Anhäufungen gebildet haben. Ist das der Fall, müssten diese durch leichte Rüttelbewegungen beseitigt werden, um Verstopfungen zu vermeiden. An sich ist dies eine recht lästige Prozedur. Wenn Sie sich für einen Walzenhäcksler mit einem durchsichtigen Abfallsammelbehälter entscheiden, sparen Sie zusätzlich viel Zeit – und auch Nerven. Die Arbeit geht insgesamt viel einfacher und reibungslos über die Bühne.

Wie funktioniert ein Walzenhäcksler?

Ein Walzenhäcksler zeichnet sich durch eine sehr einfache und zugleich hocheffiziente Funktionalität aus. Wann immer in Ihrem Garten oder auch in der Landwirtschaft Grün- oder Holzabfälle anfallen, zum Beispiel nach dem Beschneiden von Bäumen und Sträuchern oder nach dem Rasenmähen, bietet sich der Einsatz eines Walzenhäckslers geradezu an.

Vorbei sind mit einem solchen Gerät die Zeiten, in denen man die mitunter zu groß geratenen Abfälle einfach kurzerhand auf dem Kompost entsorgt und es mitunter viele Monate dauert, bis sie vollständig kompostiert sind. Je kleiner und handlicher hingegen die Naturabfälle, desto leichter lassen sie sich kompostieren.

Andererseits geht es dem Gartenbesitzer keineswegs in jedem Fall darum, Grün oder Gehölze sogleich zu entsorgen, sondern mit einem Walzenhäcksler können Sie damit noch viel mehr erreichen. Insofern profitiert der Nutzer von der Verwendung des Walzenhäckslers buchstäblich gleich in zweifacher Hinsicht.

Die kleinen Zweige und auch Äste werden, sofern ihre Größe passend gestaltet ist, in die Öffnung im vorderen oder seitlichen Teil des Walzenhäckslers gesteckt. Gesetzt den Fall, dass bestimmte Äste zu lang oder zu dick sind, gilt es, diese im Vorfeld zu kürzen. Idealerweise geschieht dies mit einer Hand- oder einer Kreissäge. Danach kann die weitere Bearbeitung im Schredder zielorientiert und innerhalb einer relativ kurzen Zeit erfolgen.

Das Leistungsportfolio des Walzenhäckslers ist umfassend

Die Zweige und Äste können, je nach Breite der Öffnung gebündelt hinein gesteckt werden. Je nach Modell kann es erforderlich sein, einen Stopfer zur Hilfe zu nehmen. Wenn man allerdings bedenkt, dass das Einziehen der Gehölze, anders als bei einem herkömmlichen Schneidhäcksler ein wenig länger dauert, ist ein Nachstopfen erfahrungsgemäß nur selten erforderlich.

erde-hand-1Das Gehölz wird an der Oberfläche ergriffen und durch die rotierende Walze, welche sich auf einem Walzwerk befindet, stetig weiter ins Innere gezogen. Hierbei wird jede Menge Kraft erzeugt, sodass Sie gut beraten sind, sich für einen Walzenhäcksler mit einem Leistungsportfolio von 2.000 bis 4.000 Watt zu entscheiden. Auf diese Weise ist es einfach, bei Bedarf auch mal größere Äste zu zerkleinern.

Moderne Walzenhäcksler verfügen mittlerweile sogar über bestimmte Einstellungsmöglichkeiten, wobei zum Beispiel der gewünschte Grad der Zerkleinerung nach Belieben reguliert werden kann. Sofern sich im Bereich der Öffnung oder im Zugang Grün oder Gehölz festsetzt, muss lediglich die Rückführtaste bzw. der entsprechende Hebel betätigt werden. Dies führt dazu, dass sich die Walze in umgekehrter Richtung bewegt, sodass die Grünabfälle ein gewisses Stückweit nach oben gedrückt und die Verstopfung im Zuge dessen leicht behoben werden kann.

Vorteile und Anwendungsbereiche:

Ein Walzenhäcksler bietet viele Vorteile. So ist es mit einem solchen Gerät erheblich leichter, Zweige und Äste dem Kompostierprozess zuzuführen, als noch mit einer klassischen Axt oder mit einer Säge. Ein Walzenhäcksler wird häufig auch Leise-Häcksler genannt. Und zwar zu recht. Wenn man nämlich bedenkt, wie laut ein Messerhäcksler arbeitet, sodass ein Gehörschutz meist unabdingbar ist, dann ist die vergleichsweise geringe Geräuschentwicklung ein echtes Plus. Und so verwundert es nicht, dass sich viele Kleingärtner sowie Gartenbesitzer, die in dicht besiedelten Nachbarschaften wohnen, vorwiegend für einen Walzenhäcksler entscheiden.

erde-spatenDie Nachbarn freut’s, wenn das laute Röhren des Häckslers nicht in einem allzu hohen Maß zu hören ist. Sicherlich schneidet ein Walzenhäcksler nicht annähernd so fein, wie dies ein Messerhäcksler, welcher übrigens außerordentlich laut sein kann, zu tun vermag. Die scharfen Klingen fehlen hier, sondern stattdessen ist ein Walzwerk im Inneren des Gerätes vorhanden. Diese sind an ihrer Oberfläche mit Zacken ausgestattet, sodass das Schnittgut daran leicht eingezogen und geschreddert werden kann.

Von Zerschneiden kann diesbezüglich jedoch nicht wirklich die Rede sein, denn vielmehr werden die Äste und Zweige durch die Walzen geschreddert bzw. durch die Metallplatte zermalmt. Eben dies bietet den Vorteil, dass sich in Folge dessen ine größere Oberfläche bildet, auf der sich wertvolle Mikroorganismen ablagern können, was mit Blick auf eine schnellere und effizientere Kompostierung von entscheidendem Vorteil ist. Überhaupt profitiert der Nutzer durch die Verwendung des Walzenhäckslers auch davon, dass die Äste und Zweige nahezu wie von selbst eingezogen werden, sodass es nur in Ausnahmefällen erforderlich ist, mit einem Stopfer zu Werke zu gehen.

So haben wir Walzenhäcksler getestet:

Beim Einsatz eines Walzenhäckslers kommt es auf unterschiedliche Aspekte an. Entsprechend wichtig ist es daher auch, dass in erster Linie folgende Faktoren im Test eingehend unter die Lupe genommen werden:

– qualitative Beschaffenheit

Häcksler im EinsatzEin Walzenhäcksler sollte unbedingt von einer soliden und robusten Beschaffenheit sein. Des Weiteren ist es wichtig, dass das Gerät auf stabilen Füßen zu stehen kommt. Zu berücksichtigen ist, dass beim Häckseln durchaus sehr große Kräfte freigesetzt werden können.

Hierbei ist zum Beispiel auch davon die Rede, dass längere Äste oder Zweige durch die Rotation des Walzwerks hin und her bewegt werden können, sodass ein entsprechender Kraftausgleich gewährleistet sein sollte. Entsprechend wichtig ist deshalb auch die Verarbeitung der einzelnen Bauteile. Eine feste und solide Beschaffenheit ist hier das A und O und nimmt im Test einen ganz besonders hohen Stellenwert ein.

– Sicherheit

Die Sicherheit des Verbrauchers steht an oberster Stelle. So auch im Rahmen des Produkttests. Dies bezieht sich nicht nur auf die Standfestigkeit des Walzenhäckslers, sondern auch eine Start-Stopp-Automatik ist bereits bei vielen Geräten vorhanden. Des Weiteren fehlt auch eine Rücklauffunktion nicht, mit deren Hilfe sich Stauungen vermeiden lassen.

Damit ist es nicht vonnöten, mit den Händen in die Öffnung zu greifen, um mögliche festgesetzte Grün- oder Holzstücke herauszuholen. Vielmehr genügt hierbei ein Griff am Hebel, und binnen kurzer Zeit kann das Problem gelöst werden.

– Größe der Öffnung

Wenn die Öffnung des Walzenhäckslers groß genug ist, was im Übrigen vorwiegend bei den höherpreisigen Geräten der Fall ist, dann ist eine separate Vorbereitung des Gehölzes hinsichtlich der adäquaten Anpassung der Größe nicht erforderlich. Auf diese Weise können Sie viel Zeit sparen, da das mitunter lästige Vorschneiden oder -hacken entfällt.

Außerdem können somit die Gras- oder Holzbündel größer sein, als bei einem Walzenhäcksler mit einer zu kleinen Öffnung. Idealerweise beträgt diese zwischen 34 und 55 cm. Umgekehrt stellt hingegen eine zu große Öffnung ein nicht unerhebliches Sicherheitsrisiko dar.

– durchsichtiger Behälter

Es zeigt sich immer wieder in den Produkttests, wie sinnvoll ein transparenter Abfallsammelbehälter unterhalb des Walzenhäckslers ist. Denn dadurch ersparen Sie sich die zwischenzeitlichen Kontrollen, ob sich gegebenenfalls im Inneren zu viel Grün oder Gehölz angesammelt hat, sodass durch Rütteln wieder eine möglichst ebene Fläche geschaffen werden kann. Denn nur so können Stauungen oder gar Verstopfungen gänzlich verhindert werden.

Worauf muss ich beim Kauf eines Walzenhäckslers achten?

jnge-triebe-2Ein entscheidender Aspekt bei der Anschaffung des Walzenhäckslers ist, dass dieser mit Blick auf das jeweils angedachte Leistungsportfolio Ihren individuellen Ansprüchen sowie den umgebungsspezifischen Gegebenheiten gerecht wird. Haben Sie häufig Gehölz in größeren Mengen zu schreddern, dann bietet sich ein Walzenhäcksler mit einem extra hohen Leistungsportfolio an. Die solide Beschaffenheit des Gerätes sollte ebenfalls gewährleistet sein, damit es nicht schon nach kurzer Zeit erste Verschleißerscheinungen aufweist.

Achten Sie beim Kauf stets auch auf die passende Größe der Einstecköffnung. Geht es Ihnen zum Beispiel darum, häufig auch mal größere Äste zu schreddern, könnten Sie sich mit Blick auf die richtige Größe lästige Sägearbeiten im Vorfeld sparen. Vielmehr ist es bei einem passenden Walzenhäcksler mitunter ohne Weiteres möglich, größeres Gehölz einzuführen. Je nach Leistungsportfolio wird der Walzenhäcksler es sodann auch schaffen, dieses buchstäblich wie von selbst einzuziehen.

Wählen Sie möglichst einen Walzenhäcksler, bei dem eine Rücklauffunktion inklusive ist. Denn insbesondere beim Schreddern von Grünabfällen ist das Risiko des Verstopfens mitunter erheblich. Wäre eine Rücklauffunktion nicht vorhanden, wäre es erforderlich, das festsitzende Schnittgut separat zu lockern und aus ihrer Verankerung zu lösen. Ein Verletzungsrisiko, das ebenfalls nicht zu unterschätzen ist.

Sie möchten sich möglichst viel Arbeit sparen – insbesondere mit Blick auf die Kontrolle des Arbeitsfortschritts? Dann empfiehlt sich der Kauf eines Walzenhäckslers mit einem transparenten Sammelbehälter. In der Tat erweisen sich Geräte wie diese als überaus praktisch, denn Sie sparen sich die mitunter zeitaufwändigen Kontrollblicke, um zu prüfen, ob bzw. wann der Behälter voll ist, um entleert zu werden. Außerdem ist diesbezüglich zu beachten, dass sich beim Schreddern im Inneren des Sammelbehälters kleine Hügel bilden, die ebenfalls häufig die Ursache von Verstopfungen sind. Wenn Sie diese dank der Transparenz des Behälters rechtzeitig erkennen, genügt ein Rüttler am Gerät – und schon ist die Fläche wieder ebenmäßig.

Wenn Sie sich in Anlehnung an unseren Produktvergleich für einen Walzenhäcksler entschieden haben, sollten Sie das zur Verfügung stehende Budget möglichst nicht überschreiten. Die Erfahrung zeigt, dass es qualitativ hochwertige Walzenhäcksler durchaus bereits für relativ kleines Geld zu haben sind.

Kurzinformation zu führenden Herstellern:

  • Bosch
  • Makita
  • Viking
  • Einhell
  • Wolf-Garten
Als Robert Bosch im Jahre 1886 sein Unternehmen gründete, ahnte er wohl nicht, dass er damit den Grundstein legte für eine bis heute bereits mehr als 130 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte. Seinerzeit standen der Verkauf und die Reparatur elektronischer Gebrauchsgüter im Vordergrund, wobei sich dieses Leistungs- und Produktportfolio im Laufe der Zeit sukzessive erweiterte.

So ist der Bosch Konzern heute für seine herausragende Sicherheits- und Automobiltechnik, für die Verpackungstechnologien sowie für Mechatronik und Unterhaltungselektronik sowie für viele weitere elektrische Innovationen, auch in Bezug auf die Verwendung im Haushalt bekannt.

Zwar ist das Unternehmen Makita, welches im Jahre 1915 von Mosaburo Makita gegründet wurde, ein japanischer Hersteller, jedoch sind die elektronischen bzw. elektrischen Produkte und Werkzeuge längst auch in den USA, in Großbritannien, in China, Brasilien, Kanada sowie hierzulande zu haben.

Von Holzbearbeitungsmaschinen über Druckluftwerkzeuge bis hin zu Benzin- und Elektrogeräten ist das Makita-Produkt- und Serviceprogramm ungemein vielseitig. Und auch die qualitative Beschaffenheit kann sich durchaus sehen lassen.

Das Unternehmen Viking, das mittlerweile zur Stihl Unternehmensgruppe gehört, wurde im Jahre 1981 gegründet. Von Anfang an standen die Entwicklung und der Vertrieb hochwertiger Gartengeräte – auch elektronische Modelle – im Fokus, wobei die innovativen Technologien und die verbraucherorientierten Service- und Leistungsangebote wahrlich bemerkenswert sind.

So verwundert es nicht, dass immer mehr anspruchsvolle Kunden Viking als Premium-Marke bewerten, wenn es um erstklassige Produkte geht. Mehrere Millionen zufriedene Kunden sprechen diesbezüglich eine deutliche Sprache.

In Landau an der Isar ist die Einhell Germany AG ansässig. Schon seit 1964 ist Einhell am Markt existent und überzeugt seit jeher durch eine bemerkenswerte Produktpalette und durch eine sehr gute Qualität.

Ganz gleich, ob es um Werkzeuge oder um Produkte rund um Freizeit, Heim und Garten geht – Einhell als mittlerweile gar börsenorientiertes Unternehmen mit derzeit mehr als 1.400 Mitarbeitern zeichnet sich durch eine beeindruckende Vielfalt und durch ein sehr gutes verbraucherorientiertes Service- und Leistungsportfolio aus.

Das Unternehmen Wolf-Garten ist bereits seit vielen Jahrzehnten ein Begriff für Qualität und ein umfassendes Service- und Leistungsangebot, wenn es um Gartengeräte und Outdoor-Produkte geht. So ist der Konzern längst nicht mehr nur in Deutschland, sondern europaweit bekannt für seine herausragenden Ideen, die gut durchdachten Produkte mit ihrem zeitlosen, sehr attraktiven Design.

Die Unternehmenszentrale befindet sich in Saarbrücken-Bübingen, wobei von hier aus in viele Länder der Erde die Produkte vertrieben werden. Wenn man bedenkt, dass, Unternehmensangaben zufolge, mehr als 85 Prozent aller Deutschen Wolf-Garten kennen, dann spricht das wahrlich Bände.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meinen Walzenhäcksler am besten?

Wenn Sie einen Walzenhäcksler käuflich erwerben wollen, empfehlen wir Ihnen, den einfachsten Weg zu gehen. So nehmen Sie am besten unseren Testvergleich zur Hand, in dem die einzelnen Walzenhäcksler ausführlich und verbraucherorientiert beschrieben sind und wählen Sie sich daraus die jeweils am ehesten in Frage kommenden Modelle aus.

macbook-ipadDiese können Sie sich dann entweder vor Ort im Einzelhandel zeigen lassen, wobei Sie von einer meist recht umfassenden Beratung profitieren, oder Sie entscheiden sich für die direkte Variante, für das Internet.

Womöglich kommt es vor, dass die Wunschgeräte im lokalen Handel – aus welchen Gründen auch immer – gerade nicht vorrätig sind. Gerne wird man Ihnen sicherlich anbieten, das jeweilige Gerät zu bestellen, wenngleich das Personal unter diesen Voraussetzungen mitunter davon ausgeht, dass Sie sich letztlich für den Kauf des Walzenhäckslers entscheiden. Insofern könnte man sich unter Umständen unter Druck gesetzt fühlen. Anders hingegen im Internet:

Die Auswahl ist online beeindruckend groß, sodass unser Produktvergleich eine äußerst wertvolle Hilfe bei Ihrer Recherche nach dem geeigneten Walzenhäcksler darstellt. Ganz sicher werden Sie dabei fündig – und darüber hinaus können Sie auf Wunsch sogar von einer exzellenten Beratung profitieren. Denn Online-Händler zeichnen sich meist durch einen sehr guten Online-Beratungschat sowie durch eine unverbindliche, freundliche und kompetente Telefonberatung aus. Sie haben die Wahl.

Messerhäcksler vs. Walzenhäcksler

Sowohl Messerhäcksler, als auch Walzenhäcksler sind sowohl mit Elektro-, als auch mit Verbrennungsmotor ausgestattet. Im Allgemeinen sind Letztere um einiges lauter, wobei hier jedoch auch die Abgase zu berücksichtigen sind, welche bei der Arbeit unter anderem in Form von CO2 ausgestoßen werden. Grundsätzlich unterscheidet sich der Walzenhäcksler vom Messer-Häcksler dadurch, dass eben Walzen vorhanden sind, welche die Grün- und Holzabfälle zerquetschen. Anders als beim Messerhäcksler erfolgt demnach kein Feinschnitt im herkömmlichen Sinne, da die Schneidwerkzeuge hierfür schlichtweg nicht ausgelegt sind.

Nichtsdestotrotz erweist sich dies nach Ansicht anspruchsvoller Botaniker und Gartenbesitzer gerade auch mit Blick auf die dekorative und schützende Gestaltung von Wegen und Gärten als ungemein vorteilhaft. Im Allgemeinen ist der Walzenhäcksler strapazierfähiger und er ist in der Lage, auch härtere Zweige und Äste zu zerschreddern.

Sicherlich werden diese nicht, wie im klassischen Messerhäcksler der Fall, auf ein weitgehend einheitliches Größenmaß konzipiert, sondern vielmehr stehen diesbezüglich der funktionale und der leistungsstarke Aspekt im Fokus.

Die Umwelt freut sich

Nach einem Strauch- oder Baumschnitt steht man – mitunter sogar mehrmals im Jahr – vor der Frage, wie die Zweige und Äste am besten zu entsorgen oder dabei nach Möglichkeit sogar noch effizient weiter verwendet werden können. Ein Walzenhäcksler ist da eine sehr vielversprechende Methode, da die Effizienz des Gerätes in der Tat bemerkenswert ist.

parkDas Gehölz wird lediglich in die dafür vorgesehene Öffnung gesteckt und von dem Walzwerk im Inneren des Gerätes zermalmt, während es gegen eine stabile Metallplatte gedrückt wird. Der Zerkleinerungsprozess mag zwar länger dauern, als bei einem Messerhäcksler der Fall, jedoch ist das Prozedere auch um ein Vielfaches leiser. Fakt ist, dass die rotierenden Messer des Messerhäckslers durchaus mitunter erhebliche Geräusche von sich geben, während sie das Grün zerschreddern. Trotz der hohen Effizienz ist beim Walzenhäcksler zu beachten, dass er nicht imstande ist, den Feinschnitt zu generieren, wie man ihn vom Messerhäcksler kennt. Sicherlich wird das Holz zwar auf eine kleine Größe zerschreddert, jedoch sind die Enden nicht glatt, wie beim mit dem Messerhäcksler geschnittenen Gras.

Das bedeutet, dass die Holzabfälle somit nicht wirklich gut geeignet sind für die weitere Verwendung auf Beeten oder als Wegdecke. Aber einen entscheidenden Vorteil bietet der Walzenhäcksler dennoch: das so zermalmte Gehölz kann erheblich leichter auf dem Komposthaufen entsorgt und somit der Umwelt wieder zugeführt werden.

Was nicht immer bedacht wird ist, dass das zu zerschreddernde Gut – je nach Länge – durch die Rotation des Walzwerks außerhalb der Einführöffnung hin und her gedrückt wird, sodass damit zu rechnen ist, dass kleine Aststückchen oder Zweige sowie andere Kleinteile durch die Luft gewirbelt werden könnten. Es empfiehlt sich deshalb unbedingt, beim Einsatz des Walzenhäckslers eine Schutzbrille sowie Sicherheitshandschuhe zu tragen.

Letztere bieten sich unter anderem auch an, um bei einer Verstopfung schnell agieren und das Grün bzw. das Gehölz zielorientiert wieder einschieben und somit die Arbeit beschleunigen zu können. Tipp: Verstopfungen bei der Arbeit mit dem Walzenhäcksler können besonders häufig entstehen, wenn Sie überwiegend Grünabfälle schreddern möchten. Bei Hölzern ist das Stauungsrisiko hingegen eher gering.

Weiterführende Links und Quellen:

http://www.ndr.de/ratgeber/garten/gartenhaecksler101.html

http://www.ebay.de/gds/Walzen-Messer-oder-lieber-Turbinenhaecksler-/10000000022213363/g.html

http://www.stihl.de/ratgeber-garten-haecksler.aspx

http://www.gartentipps.com/messerhaecksler-oder-walzenhaecksler-das-sind-die-unterschiede.html

http://www.selbst.de/pdf/gartenhaecksler.pdf

https://www.mein-schoener-garten.de/gartenpraxis/ziergaerten/einkaufsberatung-fuer-gartenhaecksler-1671

http://www.krautundrueben.de/Forum/board_entry.php?id=1765&page=1&order=time&category=Naturgarten%20allgemein

http://haecksler-kaufen.de/haecksler-gebraucht-vornachteile/

https://garten.landlive.de/boards/thread/45304/page/1/

http://www.landtreff.de/holzhacksler-messer-schleifen-wechseln-t85995.html

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (719 votes, average: 4,96 out of 5)
Loading...

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben scrollen