Home » Ratgeber » Der große Vergleich 2018: Benzinhäcksler vs. Elektrohäcksler

Der große Vergleich 2018: Benzinhäcksler vs. Elektrohäcksler

Alle Jahre wieder fällt im heimischen Garten, aber auch in der Landwirtschaft sowie in vielen anderen Bereichen Grünschnitt bzw. Astabfall an. Wenn Hecken, Bäume, Sträucher und Co. zurückgeschnitten oder wenn die Außenanlagen runderneuert werden sollen, ist in jedem Fall Handlungsbedarf gefragt.

Begleitumstände entscheiden über Häckslertyp

Mit Blick auf die Anschaffung eines neuen Häckslers stellt sich immer wieder die Frage, welches Gerät individuell sinnvollerVergleich Elektrohäksler Benzinhäksler ist, um den Erfordernissen beim Häckseln in vollem Umfang gerecht zu werden. So bietet sich auf der einen Seite die Möglichkeit, einen Benzinhäcksler zu kaufen, andererseits kann es ratsam sein, sich für einen Elektrohäcksler zu entscheiden.

Fakt ist, dass beide Varianten sowohl ihre Vorzüge haben, als auch unter Umständen mit gewissen Nachteilen für den Verbraucher verbunden sind.

Insofern ist es unbedingt empfehlenswert, schon vor der Anschaffung klar zu definieren, für welche Zwecke das Gerät konzeptioniert sein soll.

Argumente für einen Elektrohäcksler

Für die Verarbeitung von Gras, kleineren Ästen und Zweigen ist ein Elektrohäcksler geradezu prädestiniert. Derartige Geräte zeichnen sich in der Regel dadurch aus, dass sie besonders platzsparend gestaltet sind und somit selbst in der heimischen Garage oder im Werkzeugkeller ihren Platz finden.

Darüber hinaus entscheiden sich vor allem private Verwender dafür, sich für Elektrohäcksler zu entscheiden, weil diese besonders geräuscharm sind. Insbesondere dann, wenn ein Elektrohäcksler in einem Garten zum Einsatz kommt, welcher sich in einem dicht besiedelten Wohngebiet befindet, schadet es nicht, Wert auf eine möglichst leise Arbeitsweise zu legen. Und diesem Anspruch wird ein solches Gerät in nahezu jeder Hinsicht gerecht. Somit vereint ein Elektrohäcksler folgende Vorteile in sich:

  • Er ist meist recht kompakt und somit verhältnismäßig platzsparend konzipiert.
  • Der Geräuschpegel bei der Inbetriebnahme hält sich in Grenzen.
  • Energiesparende Modelle sind ein echtes „Plus“.
  • Kleinere Zweige und Äste werden mühelos und binnen kürzester Zeit geschreddert.
  • Die integrierte Schneidwalze ist üblicherweise sehr langlebig und zeichnet sich durch ihre kraftvollen Eigenschaften aus.
  • Die Trichteröffnung ist relativ groß, sodass sich Verstopfungen vermeiden lassen.
  • Moderne Geräte verfügen über einen Rückwärtsgang: Ein zusätzliches Feature, um Stauungen auf ein Mindestmaß zu reduzieren.
  • Im Vergleich zu einem Benzin betriebenen Gerät sind die Anschaffungskosten recht gering.

Das spricht für einen Benzinhäcksler

Im Gegensatz zu einem Elektrohäcksler zeichnet sich ein Benzinhäcksler durch ein weitaus größeres Leistungsportfolio aus. So schafft ein Benzin betriebenes Gerät nicht nur Grasschnitt, kleine Äste oder sonstiges Gehölz. Sondern eine solche Anlage ist durchaus in der Lage, auch voluminösere Zweige zu verarbeiten: schnell, effizient und absolut mühelos.

Wenn es darum geht, in regelmäßigen Abständen einen gewissen Baum- oder Strauchbestand zu stutzen, reicht der Einsatz eines Elektrohäckslers erfahrungsgemäß bei Weitem nicht aus.

Im Gegenteil: Würde man versuchen, diese Arbeiten mit einem derartigen Gerät in Angriff zu nehmen, würde der elektrisch betriebene Häcksler gewiss über kurz oder lang seine Dienste versagen.

Mehr als nur Abfallreduktion

Benzinhäcksler sind heute in den unterschiedlichsten Formen und Größen zu haben, sodass für jeden Bedarf und für jeden Anspruch das passende Gerät zu finden sein wird. Wo man nach dem Rückschnitt des Grüns noch bis vor wenigen Jahren in der Regel ein Feuer entfachte, um die Abfälle zu vernichten, kommen heute immer häufiger die stabilen Benzinhäcksler zum Einsatz.gehäckseltes Laubgut

Auf diese Weise schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe: Zum einen wird durch die hohe Effizienz das anfallende Abfallvolumen auf ein Minimum reduziert und im Zuge dessen werden auch die Entsorgungskosten, welche zum Beispiel am Wertstoffhof anfallen würden, beträchtlich gesenkt. Auf der anderen Seite lässt sich der Kleinschnitt später hervorragend als Gartenmulch, als Kompost oder als Wegbelag und so weiter verwenden. Hierfür hätte früher noch so mancher unerfahrener Hobbygärtner viel Geld ausgegeben.

Eine echte Erleichterung für die Haushaltskasse ist der Häcksler also in jedem Fall.

Moderne Benzinhäcksler sind imstande, Äste oder Zweige mit einer Dicke von zwischen vier und sieben Zentimetern mühelos zu zerkleinern. Der Schreddervorgang geht dabei sehr einfach vonstatten: Das Material wird einfach in die entsprechende Öffnung geschoben, woraufhin die integrierte Technologie quasi in Eigenregie das Schnittgut einzieht.

Die Vorteile eines Benzinhäckslers im Gegensatz zum Elektrohäcksler liegen klar auf der Hand:

  • Eine höhere Effizienz
  • Leichte Bedienbarkeit
  • Selbst dickere Äste und Zweige können verarbeitet werden
  • Relativ geringer Energieverbrauch durch eigenständigen Einzug des Materials

Wichtig zu wissen ist, dass Benzinhäcksler in erster Linie für den häufigen bzw. den regelmäßigen Einsatz konzeptioniert sind. Idealerweise werden sie also vorzugsweise im gewerblichen Bereich verwendet.

Ist allerdings lediglich die gelegentliche Inanspruchnahme geplant, so ist zu beachten, dass sodann unter Umständen mit Start- oder Anlaufproblemen zu rechnen ist.

Denn das Benzin kann sich in der Leitung sammeln, sodass bei einem seltenen Gebrauch Luftbläschen entstehen, die eine direkte Inbetriebnahme schwierig machen. Sicherlich liegt es mit Blick auf die Vermeidung dieses Defizits nahe, das Gerät hin und wieder ein und auszuschalten. Allerdings ist im Zuge dessen doch zu berücksichtigen, dass eine solche Vorgehensweise die Energiekosten um einiges in die Höhe treiben kann. Es lohnt sich demgemäß sehr wohl, vor dem käuflichen Erwerb unsere Tests in Augenschein zu nehmen, um so herauszufinden, welche Häckslervariante individuell die am besten geeignete ist.

Check Also

AGT Häcksler Test

AGT Häcksler

Diese Häcksler sorgen für Ordnung im Garten. Durch eine große Öffnung zerkleinern Messer aus Edelstahl …